Starker Start: Der WiredScore-Jahresrückblick 2017 von Sebastian Seehusen

Insights | Sebastian Seehusen on January 11, 2018

Die Geschichte von WiredScore in Deutschland beginnt im März 2017. Im Frühling 2017 wurden wir vom London Mayors International Business Program ausgewählt, um in einer Delegation von Mitarbeitern aus 15 der vielversprechendsten Technologie-Startups aus London nach Berlin zu reisen. Ich hatte die Freude diese Delegation zu begleiten, kehrte jedoch nicht nach London zurück, sondern blieb in Berlin, um von dort aus das Deutschlandgeschäft von WiredScore aufzubauen. Eines der Highlights der Reise nach Berlin war der Abschlussabend unserer Delegation, organisiert von KPMG und Berlin Partner. Beide Organisationen haben uns bei dem Aufbau unseres Geschäfts in Berlin tatkräftig unterstützt. Während KPMG derzeit an einer starken Plattform für PropTech-Unternehmen arbeitet, unterstützt Berlin Partners ausländische Firmen dabei, ihr Geschäft in Berlin erfolgreich aufzubauen.

Deutschland-Launch

Bis Herbst 2017 stand für uns (ein mittlerweile 6-köpfiges deutsches Team) gemeinsam mit dem globalen WiredScore Team unser Deutschlandstart in Berlin im Fokus. Anfang September war es dann soweit und wir konnten die Markteinführung von WiredScore in Deutschland mit 130 Gästen und einer erfreulicherweise großen Presseaufmerksamkeit im Soho House in Berlin feiern. Bis zu diesem Zeitpunkt war es uns gelungen Immobilien von unseren ersten deutschen Kunden (Brookfield, Hines, LaSalle Investment Management, Rockspring Property Investment Managers, Tishman Speyer und TLG IMMOBILIEN) im Rahmen unserer Zusammenarbeit auszuzeichnen.

Interessant war, dass kurzzeitig ein deutscher Inkubator unser Geschäftsmodell zu kopieren versuchte. „Imitation ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei“, heißt es ja treffend. Doch wer die digitale Infrastruktur von Bürogebäuden prüfen will, benötigt mehr als eine Website und etwas Start-Kapital. Wir sind froh, mit Aleksandar Milosevic einen gelernten Nachrichtentechniker mit sechzehn Jahren Berufserfahrung beim Netzbetreiber Colt gefunden zu haben, der die technischen Aspekte unseres Geschäftsmodells in Deutschland verantwortet und über umfassende Erfahrung mit digitaler Infrastruktur von Gebäuden verfügt.

Meilensteine des ersten Jahres

Doch das sollten nicht die einzigen Meilensteine des Jahres bleiben. Noch vor unserem Deutschlandstart haben wir mit den renommierten Markforschungsexperten von YouGov unter 339 deutschen Mietentscheidern eine Umfrage zur Konnektivität in Gewerbegebäuden durchgeführt. Dabei fanden wir beispielsweise heraus, dass deutsche Unternehmen großen Wert auf eine verlässliche, schnelle und skalierbare Internetverbindung für ihre Mitarbeiter legen (89 Prozent bestätigten das). Im Oktober – nur etwa einen Monat nach unserem Geschäftsstart in Deutschland – konnten wir ebenfalls in Toronto, dem Silicon Valley von Kanada, Fuß fassen. Damit operieren wir nun in sechs Ländern und expandieren stetig. In Kanada durften wir unter anderem Cadillac Fairview, AIMCo, KingSett und Betnall Kennedy mit dem WiredScore Zertifikat auszeichnen.

Seit dem Deutschland-Launch in Berlin haben wir unsere Kundenanzahl vervielfacht und freuen uns in 2018, die nächste Gruppe bei den geplanten Launches in verschiedenen deutschen Städten zu begrüßen.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

Sebastian Seehusen

Kontaktieren Sie uns.

Und erhalten Sie exklusive Neuigkeiten, fachliche Beratung und mehr.